Die Vereinssportseiten für Duisburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Darts
Schwimmen
Boxen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Kempo: (Interessengemeinschaft für Selbstverteidigung an der St. Ludgeri-Kirche Gelsenkirchen)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Gelsenkirchen
 
Hanshi Harms beim Kempo Day in Extertal/Bösingfeld

„Traditionelle Kampfkunst und effektive Selbstverteidigung im Alltag“ war das Motto des diesjährigen Kempo Day am 5. Mai in Bösingfeld /Extertal. Über sechzig Kampfkünstler wollten über den Tellerrand der eigenen Kampfkünste sehen. Deshalb wurden diesmal auch Techniken aus dem Jiu-Jitsu, Tae Kwon Do und Karate zusätzlich unterrichtet. Es wurde im Geist des Budo trainiert. Wer sich technisch weiter entwickeln wollte war hier genau richtig. Bei dem für alle Kampfsportler offenes Seminar wollte man an diesem Tag alle Kampfkünstler einladen auch aus anderen Kampfkunstarten Techniken zu erlernen. Die Referenten lehrten Techniken aus ihren Fachgebieten: Hermann Harms Jiu-Jitsu / Goshinjutsu Taikei, Marc A.W. Dragon Fist Kempo, Thomas Telsemeyer Tae-Kwon-Do und Jürgen Ernst Jiu-Jitsu/ Goshinjutsu Taikei. Alle vier Kampfkunstlehrer sind Mitglied der Brotherhood of Martial Arts Instructors haben schon zusammen referiert und pflegen untereinander wahre Budofreundschaft. Das schweißtreibende Seminar ging von 13 bis 17 Uhr forderte allen Teilnehmer körperliche Kondition und verlangte Konzentration. Zum Ende erklärte Hanshi Harms den Unterschied von Kampfkunst und Sport. An einigen Fallbeispielen, die er mit Sensei Ernst durchspielte konnten die Seminarteilnehmer hautnah erleben, wie fatal falsche Einschätzung des eigenen Könnens sein kann.

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 37592 mal abgerufen!
Autor: heha
Artikel vom 08.05.2012, 16:23 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5506 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1537710 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 13.05. (Interessengemeinschaft für Selbstverteidigung an der St. Ludgeri-Kirche Gelsenkirchen)
Seminar Kobutan 3
- 19.05. (Interessengemeinschaft für Selbstverteidigung an der St. Ludgeri-Kirche Gelsenkirchen)
60 Jahre Kampfkunst Hermann Harms
- 15.10. (Interessengemeinschaft für Selbstverteidigung an der St. Ludgeri-Kirche Gelsenkirchen)
Ehrung für Hanshi Harms
- 30.03. (Interessengemeinschaft für Selbstverteidigung an der St. Ludgeri-Kirche Gelsenkirchen)
Goshinjutsu mit Hanshi Harms
- 28.05. (Interessengemeinschaft für Selbstverteidigung an der St. Ludgeri-Kirche Gelsenkirchen)
Frühjahrs-Seminar mit Grandmaster Harms
- 06.12. (Interessengemeinschaft für Selbstverteidigung an der St. Ludgeri-Kirche Gelsenkirchen)
Neue Schwarzgurte bei der Jutsu-Akademie-Harms
- 04.11. (Interessengemeinschaft für Selbstverteidigung an der St. Ludgeri-Kirche Gelsenkirchen)
8. Christmas Seminar in Gelsenkirchen
- 04.08. (Interessengemeinschaft für Selbstverteidigung an der St. Ludgeri-Kirche Gelsenkirchen)
Kampfkunst-Sommerschule 2011 mit Hanshi Harms
  Gewinnspiel
Was ist die gültige Trefferfläche beim Degenfechten?
Der ganze Körper
Nur der Oberkörper
Die Arme
Der Kopf
  Das Aktuelle Zitat
Karl-Heinz Körbel
Die Eintracht ist vom Pech begünstigt.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018