Die Vereinssportseiten für Duisburg [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Darts
Schwimmen
Boxen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
American Football: (AFC Universe Frankfurt e.V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Frankfurt
 
Frankfurt Universe gewinnt Abwehrschlacht gegen Wiesbaden 14:8

Frankfurt Universe hat auch das Rückspiel gegen den Tabellenzweiten Wiesbaden Phantoms in der GFL2 gewonnen. Durch den 14:8-Erfolg im Wiesbadener Helmut-Schön-Sportpark brachten die „Men in Purple“ zum einen zwei weitere Punkte zwischen sich und die Abstiegsränge und rücken zum anderen nun sogar den Phantoms immer näher.

Wiesbadens Stadionsprecher Thomas Weinsheimer brachte es gegen Ende des Spiels auf den Punkt: Es sei kein schönes Footballspiel gewesen, dafür aber spannend. Und tatsächlich konzentrierte sich die Action in den beiden Endzonen komplett auf das zweite Quarter. Im ersten Spielabschnitt hatten die Phantoms lediglich einen Safety durch Kenneth Colbert auf die Anzeigetafel gebracht, während Universe keine Punkte erzielte hatte.

Nach acht Minuten im zweiten Quarter führte Donnie Marshall seine Offense über das Feld und fand Tyler Phillips, normalerweise Defensive Back bei Universe, in der Wiesbadener Endzone. Der kurze Fünf-Yard-Pass brachte die Gäste erstmals in Führung. Diese wurde von Kicker Thomas Zampach und seinem Holder Joey Frias auf fünf Zähler erhöht, die Wiesbaden im Gegenzug jedoch geschickt konterte: Das 8:7 für die Phantoms erzielte Thomas Hogue mit einem Lauf über 45 Yards. Die anschließende Two-Point-Conversion, die Wiesbaden mit drei Punkten in Front gebracht hätte, misslang nach einem unpräzisen Pass von Guido Reuels allerdings.

Universe verlor das Ei anschließend sofort wieder an die Gastgeber, die ihrerseits durch Hogue auf der 9-Yard-Linie des AFC fumbelten. Philipp Schöps reagierte in dieser Situation am schnellsten, hob den Ball auf und ließ einen rekordverdächtigen 91-Yard-Touchdown-Return folgen. Mit 13:8 führte plötzlich wieder das Team von Frankfurts Head Coach Mike Williams. Zampachs zweiter Zusatzpunkt zum 14:8 saß ebenfalls.

Nach der Pause nahmen die beiden starken Defenses die Angriffsreihen des Gegners zwar nie komplett aus dem Spiel, wirklich zwingende Chancen ergaben sich für die Offenses aber auch nicht. So endete das Spiel mit dem Halbzeitstand von 14:8 zugunsten der Frankfurter Gäste, die ihre Bilanz in der GFL2 damit auf 5:5 Siege ausglichen.

Am Samstag, 9. August, empfängt Frankfurt Universe die Darmstadt Diamonds in Rüsselsheim. Kick-off im Rüsselsheimer Stadion Am Sommerdamm wird um 16 Uhr sein.

Stimmen zum Spiel:

Mike Williams, Head Coach: „Die Defense hat unglaublich gespielt und auch das gesamte Team sehr gut. Der Einsatz hat gestimmt, die Unterstützung von der Sideline und den Fans, die das Spiel zum Heimevent gemacht habenÖ Es war ein riesiges, ein wichtiges Spiel, das wir heute durchaus verdient gewonnen haben und dabei das Potenzial präsentiert haben, das in diesem jungen, unerfahrenen Team steckt. Die Jungs haben umgesetzt, was wir Coaches ihnen vermittelt haben, weswegen ich stolz auf sie und meine Coaches bin. Die harte Arbeit in den vergangenen Wochen macht sich endlich bezahlt und auch unter Druck, den wir in diesem Spiel ständig gespürt haben, waren die Jungs fokussiert.“

Thomas Kösling, Defensive Coordinator: „Es war die erwartete Abwehrschlacht mit starker, intensiver Leistung beider Teams. Es wurde wirklich kein Yard verschenkt.“

Matthias Mämpel, geschäftsführender Gesellschaft der Frankfurter Football Betriebs GmbH: „Es war ein sehr spannendes Spiel, teils etwas zerfahren durch viele Strafen und dabei sehr emotional. Die Mannschaft hat ihre sehr konzentrierte Linie beibehalten und dadurch gegen einen ehemaligen GFL-Club nun bereits das zweite Spiel gewonnen.“

Michael Bresagk, FFB-Marketing und Organisation: „Universe hat heute einen sehr wichtigen Sieg erzielt. Das Spiel war – wenn die zweit- gegen die drittbeste Defense der Liga antritt – erwartungsgemäß abwehrlastig. Entsprechend waren wenige Scores zu sehen, dennoch war das Spiel sehr reizvollÖ“

Jens Leydecker, FFB-Sportdirektor: „Ein wichtiger Sieg in einem Spiel, das nicht von Schönheit lebte, sondern von Spannung sowie Herz und Leidenschaft der Spieler und Fans.“


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 33374 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 04.08.2014, 12:15 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1016770 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 16.09. (AFC Universe Frankfurt e.V.)
Frankfurt Universe verpasst Vizemeisterschaft
- 21.08. (AFC Universe Frankfurt e.V.)
Frankfurt Universe für ALS Ice Bucket Challenge nominiert
- 13.08. (AFC Universe Frankfurt e.V.)
U19-Jugend von Frankfurt Universe feiert Oberliga-Meisterschaft
- 13.08. (AFC Universe Frankfurt e.V.)
Jugend-Trainingscamp am 16. August in Rüsselsheim
- 10.08. (AFC Universe Frankfurt e.V.)
Frankfurt Universe schleift harte Diamonds
- 08.08. (AFC Universe Frankfurt e.V.)
Sind Diamonds hart genug für Universe?
- 01.08. (AFC Universe Frankfurt e.V.)
Universe gastiert am 2. August bei Phantoms
- 29.07. (AFC Universe Frankfurt e.V.)
Cheerleader-Casting für Saison 2015
  Gewinnspiel
Für welchen Verein spielt Dirk Nowitzki in der NBA (National Baketball League) ?
L.A .Lakers
Dallas Mavericks
Chicago Bulls
San Antonio Spurs
  Das Aktuelle Zitat
Thomas Hermann (SAT.1)
Die letzten zwei Heimspiele hat München 60 kein Tor gegen den VfL Bochum erzielt, heute schon zwei. Das ist eine Steigerung um 200 %.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016