Artikelausdruck von Freestyle Duisburg


Tischtennis:
(Borussia Düsseldorf e.V.)

Borussia gewinnt 3:0 gegen Gönnern

 
Gelungener Auftakt ins Jahr 2005 und in die Champions League-Saison. Die Borussia gewann am Freitagabend das erste Gruppenspiel gegen den TTV Re-Bau Gönnern mit 3:0.

Rund 1000 Zuschauer verfolgten eine trotzdem nie langweilige Partie. Die Borussia profitierte bei ihrem Sieg freilich vom Ausfall Timo Bolls. Der Vierte der aktuellen Tischtennis-Weltrangliste pausiert wegen anhaltender Rückenprobleme und verzichtete, wie bereits in der vergangenen Woche in der Nationalmannschaft, auf einen Einsatz.

?Nachdem klar war, dass Gönnern ohne Boll antritt, war der Druck für uns natürlich sehr groß?, kommentiert Trainer Andreas Preuß die Ausgangsposition seines Teams. ?Aber die Mannschaft ist damit gut zurecht gekommen?.

Wichtig war direkt die erste Partie zwischen Michael Maze und Slobodan Grujic. Der für Düsseldorf spielende Däne schaffte es, einen 0:2-Satzrückstand noch in einen 3:2 Sieg umzumünzen und führte die Borussia damit auf die Siegerstraße.

Danach bezwang Bastian Steger den Ex-Borussen Jörg Rosskopf. Lediglich im ersten Satz zeigte Steger leichte Unsicherheiten gegen ?Rossi? und ärgerte sich über eine umstrittene Entscheidung des Schiedsrichter. Der hatte beim Spielstand von 10:11 einen regelwidrigen Aufschlag gesehen und Steger einen Punkt abgezogen. Im zweiten Satz fing sich Steger wieder und gewann die folgenden drei Durchgänge.

Beim Spielstand von 2:0 traf Danny Heister auf den für Boll ins Champions League Team gerutschten Patrick Baum. Der erst 17-Jährige Deutsche hielt den Düsseldorf zeitweise gut in Schach. Am Ende siegte aber doch die Routine des Niederländers. Heister gewann in 3:2-Sätzen und sicherte der Borussia den ersten Erfolg im Jahr 2005.

Schon morgen geht es im Tischtennis-Zentrum Düsseldorf weiter. In der Bundesliga empfängt die Borussia den SV Plüderhausen. Mit dem Tabellenzweiten erwarten die Fans echte Tischtennis-Legenden: Jan-Ove Waldner gehört ebenso zum Aufgebot wie Jörgen Persson (beide Schweden). Spielbeginn ist um 14:00 Uhr.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 10.01.2005, 12:47 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003