Artikelausdruck von Freestyle Duisburg


Billard:
(Deutsche Billard-Union e.V.)

Gold für Leiterer und Schröder

 
Bei den Deutschen Billard-Meisterschaften in Bad Wildungen sind spät in der letzten Nacht auch die ersten Einzel-Medaillen im Snooker vergeben worden. Gold ging an Ramona Leiterer (Füssen) bei den Damen und Frank Schröder (Karlsruhe) bei den Senioren.

Bei den Damen traf Ramona Leiterer, die auch international schon für Deutschland gespielt hatte, im Finale auf die überraschend starke Annette Habel (Eichenbühl). Leiterer, die sich auch auf ihrem eigenen Tisch optimal vorbereiten konnte, spielte hier aber all ihre Erfahrung aus und gewann mit 3:1 ihren ersten Deutschen Meistertitel.

Im Halbfinale hatte sich Ramona Leiterer mit 2:1 gegen Inge Quade (Hannover) durchgesetzt. Annette Habel erreichte das Finale durch ein 2:1 über Christiane Mommert (Walldorf). Mommert hatte zuvor im Viertelfinale Seriensiegerin und Titelverteidigerin Natascha Niermann (Osnabrück) mit 2:0 aus dem Rennen geworfen.

Bei den Senioren bewies einmal mehr Frank Schröder (Karlsruhe), dass er zu den „Golden Oldies“ des Snooker in Deutschland gehört. Er biss sich im Finale mit 3:2 gegen Thomas Beil (Viersen) durch. Bronze ging bei den Senioren an Bernd Güttler (Hamburg) und Roberto Abart (Kissing).

Die Deutschen Billard-Meisterschaften in Bad Wildungen dauern noch bis Sonntag. Erstmals werden dort die Meistertitel in allen Disziplinen gemeinsam ausgespielt. Bis Sonntag stehen bei der Mammut-Meisterschaft noch zwölf Entscheidungen aus.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 16.11.2005, 07:33 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003