Artikelausdruck von Freestyle Duisburg


Billard:
(Deutsche Billard-Union e.V.)

13. Titel für Thomas Ahrens

 
Bei den Deutschen Billard-Meisterschaften in Bad Wildungen hat sich Thomas Ahrens zum 13. Mal den nationalen Titel im Billard Artistique gesichert. Mit 479 Punkten hatte der Seriensieger am Ende einen deutlichen Vorsprung vor Franz Heigl (Ingolstadt) und Gerd Schwartz (Merkstein), die mit 362 und 342 Zählern auf den Plätzen folgten. Im Finale der Freien Partie brauchte der Bochumer Markus Melerski nur eine einzige Aufnahme, um Sven Daske (Schiffweiler) mit 300:0 deutlich zu schlagen. Den Bronzerang teilten sich Titelverteidiger Dieter Steinberger (Kempten) und Carsten Lässig (Coesfeld). Dramatisch war das Finale in der Freien Partie der Damen auf dem kleinen Tisch. Erst nach einer Verlängerung hatte Steffi Träm (Schiffweiler) Seriensiegerin Susanne Stengel-Ponsing (St. Arnual) mit 165:156 nach sechs Aufnahmen entthront. Bei den Herren hatte im Finale Christian Pöther (Castrop-Rauxel) nach vier Aufnahmen Helmut Künstler (Merkstein) mit 300:110 besiegt und verteidigte so seinen Titel erfolgreich. Platz drei ging an Christine Schuh (Bergisch Gladbach) und Vanessa Reibenspies (Gelsenkirchen) bei den Damen sowie an Franzl Simon (Hamburg) und Alexander Will (Landau) bei den Herren. Deutscher Meister im Biathlon, einem Zweikampf aus Dreiband und 5-Kegelbillard, wurde wieder Peter Berger aus Hanau. Er setzte sich in einer Wiederauflage des Vorjahresfinales gegen Thomas Kerl (Neustadt) mit 164:128 durch. Die unterlegenen Halbfinalisten waren Cid Borrajo Secundino (Frankfurt) und Stephan Kwasniewski (Braunschweig). Den Pokal im Billardkegeln gewann der BSV Chemie Tschernitz durch mit 1420:1387 gegen den SV Leukersdorf. Pokalsieger bei den Damen-Kombiteams (Pool) wurden die BBF Wuppertal nach einem knappen 3:2 über den BC Oberhausen. Die Oberhausener verloren auf das Pokalfinale bei den Kombiteams der Senioren; der PBC Schipkau sicherte sich hier mit 3:1 den Pokalerfolg. Die erste Entscheidung an den neun DM-Tagen in Bad Wildungen war im 8-Ball-Pokal gefallen. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung im Finale sicherte sich der PBC Bork mit 5:1 über den PBC München-West den Cup. Insgesamt stehen bei den bis zum nächsten Sonntag dauernden Deutschen Meisterschaften 44 Entscheidungen an.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 04.11.2008, 08:06 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003