Artikelausdruck von Freestyle Duisburg


Handball:
(TV 1848 Weilburg e.V.)

Auch die wJA startet mit einem Erfolg in die neue Spielrunfe

 
Männliche Jugend D – Bezirksliga A: MJSG Linden - JSG W/W/S/B Mittelhessen; 9:11 ( 7:4): Gegen einen gut eingespielten Gegner sahen die Weilburger Jungs erst einmal kein Land. Besonders der gewichtige Kreisläufer der Lindener war , wenn er erst einmal in Ballbesitz war, nicht mehr zu halten. Er war in der ersten Halbzeit bei 5 der 7 Gegentreffer der Vollstrecker, während die Weilburger Buben für ihre vier Treffer – gegen körperlich überlegene Gastgeber - hart arbeiten mussten. Im zweiten Abschnitt stellte die Jugendspielgemeinschaft ihre Deckung um. Der hartnäckig Julius Glotzbach stellte sich dem Kreisläufer sprichwörtlich auf die Füße und Jeremiah Wahler agierte als flinke Feuerwehr auf der Mittelposition. So aufgestellt sah der Kreisspieler der Lindener nicht einen Ball mehr , statt dessen wurden zahlreiche Pässe abgefangen und die Aufholjagd begann. Nach dem 6. Treffer der Gäste in Folge zur 8:9 Führung war der Kampfgeist der Gastgeber gebrochen. Für Weilburg trafen: Marvin Jung ( Tor) Henning Schmidt (2/1) , Jona Wahler ( 2) , Julius Glotzbach (1/1) , Jeremiah Wahler (6).

Männliche Jugend E – Bezirksliga B: JSG Wetzlar/ Niedergirmes - JSG W/W/S/B Mittelhessen I: Die eh schon dünne Personaldecke der Weilburger Buben wurde durch Krankheit einiger Spieler nochmals geschmälert, so dass Trainer Carlo Schulz letztendlich die Partie absagen musste.

Weibliche Jugend A – Bezirksliga A: JSG Mittelhessen - TV Aßlar; 23 : 16 (11:9) : Die Gastgeberinnen fanden nur sehr schleppend in ihr erstes Saisonspiel. Die Aßlarer Offensive nutzte ihre wenigen Torchancen zunächst konsequenter und ging zwischenzeitlich sogar mit 5:3 in Front. Erst nach und nach wurde das Zusammenspiel bei den Kombinierten besser. Nach einer dünnen Führung zur Halbzeitpause baute die Jugendspielgemeinschaft den Vorsprung im zweeiten Apielabschnitt schnell auf 17:10 aus. Auffälligste Spielerinnen auf dem Parkett waren Hannah Scherer zwischen dem Pfosten, Sie hielt einige sogenannte „Unhaltbare“ und Jara Hellemann auf der Außenposition setzte sich immer wieder fein im Spiel 1gegen 1 durch. Tore der JSG Mittelhessen: Sandra Stahl (6), Jara Hellemann (6), Celia Scherer (6) Laura Zammert (3), Virginia Beck (2),

Weibliche Jugend C – Bezirksliga B: HSG K/P/G Butzbach - JSG Mittelhessen; 26 : 15 (7 : 5): In der ersten Halbzeit erwischten die WJSG einen Blitzstart mit 4:0 Toren, wodurch der Trainer der favorisierten Gastgeber bereit nach 3 Spielminuten die Auszeit nahm. In der Folge entwickelte sich bis zur Halbzeit ein hochklassiges und temporeiches Spiel, wodurch die Gastgeber den Spielverlauf zu ihren Gunsten drehen konnten. In Halbzeit zwei stabilisierte sich die Gästeabwehr etwas und ließ nur noch 9 Gegentreffer zu – doch die Auswärtsniederlage war freilich nicht mehr zu vermeiden. Für die WJSG Mittelhessen trafen: Chiara Mutz (2), Emely Jacobi (6), Lisa Wirbelauer (1), Nele Beer (3), Nike Ambrosius (3).

Weibliche Jugend D - Bezirksliga B: HSG K/P/G Butzbach - JSG W/W/ST/B Mittelhessen I; 12:8 (6:5): Beim bisherigen Tabellenletzten kassierten die körperlich überlegenen Gäste eine vermeidbare, am Ende aber verdiente Niederlage. Die gut stehende Defensive mit einer starken Josie Heumann im Tor ließ die engagiert auftretende Heimmannschaft nur zu wenigen Chancen kommen. Im eigenen Angriffsspiel lief jedoch spielerisch kaum etwas zusammen, die Tore resultierten aus Einzelaktionen, wobei viele gute Möglichkeiten noch leichtfertig vergeben wurden. Tore: Selma Eber (5), Anna Winkel (2) und Selina Köper (1).

JSG W/W/ST/B Mittelhessen = JSG Waldernbach, Weilburg, Stockhausen/ Burgsolms


Autor: mahe
Artikel vom 05.10.2016, 11:37 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003