Artikelausdruck von Freestyle Duisburg


Boxen:
(I. Box-Club Marburg 1947 e. V.)

Boxen im bayrischen Kitzingen

 
Am 8.April sah das Programm der 1.BC Athleten in Kitzingen/BY folgendermaßen aus:
1. Jun-42 Franklyn Dwomoh w.o. ü. Viktor Vitulin (VfL Bad Windsheim)
2. Jun-51 Emil Kessler verliert sehr umstritten 2:1 n.P. geg. Hesen Rehimli (SG Nuernberg-Fürth)
3. Jun-61 Ramon Delgado verliert n.P. gegen Assed Khader (PSV Erfurt)
4. Jug-58 Assan Hansen (TG 75 Darmstadt, betreut vom 1.BC MR), siegt n.P.ü. Simoyan Hamlet (PSV EF)

Beim Wettkampf-Nachmittag, der in Kitzingen in Bayern durchgeführt wurde, traten neben den Marburgern auch weitere 4 hessische Vereine in den Boxring. Sie kamen vom BC Hochheim, BR Condor Limburg, der SG Eintr. Ffm. und der TG 75 Darmstadt.

Zu 1.: Franklyn ging umsonst über die Waage, sein Gegner (immerhin 3.DM 2016) zog es vor, nicht -wie im Vorfeld geplant- gegen den EM-Fünften aus Marburg anzutreten

Zu 2.: Im Duell zweier Deutscher Spitzenboxer hatte am Ende eigentlich der Deutsche Meister aus Marburg die Nase vorn, denn die drei Punktrichter hatten mehrheitsgemäß den mit schönen Sidesteps agierenden Emil Kessler verdientermaßen zum Punktsieger erkoren. Dass der Supervisor (Oberste Kampfrichter) aber dass Urteil drehte und Rehimli (SG Nürnberg-Fürth) zum Sieger erklärte, war nicht schön. Dennoch nutzte jeglicher Protest nichts.

Zu 3: Ramon Delgado, der Lahntalschüler aus Dautphetal-Elmshausen verschlief die erste Runde deutlich und lief im weiteren Verlaufe des Gefechts vergeblich dem Rückstand hinterher. Diesmal behielt der Erfurter Khader Assed die Nase vorn. Beim letzten Duell der beiden im Oktober in Eisenach hieß das Urteil noch Unentschieden.

Zu 4.: Der Darmstädter Assan Hansen begleitet oft die Marburger bei deren Kämpfen in der BRD. Auch diesmal lies er sich von seinem Marburger Trainer betreuen und gewann sehr deutlich nach Punkten über den ErfurterSimoyan Hamlet.

Fazit: Das war keine so gute Generalprobe für unsere drei Junioren Franklyn, Emil und Ramon vor den Deutschen Meisterschaftsendkämpfen, die in einer Woche auf der Insel Rügen ausgetragen werden. Zuversicht bereitet trotz allem aber die gute Form von Franklyn und auch von Emil und Ramon, wobei die Tatsache nicht unerwähnt gelassen werden darf, dass Emil einen sehr guten Kampf abgeliefert hatte, der nicht belohnt wurde und dass der Gegner von Ramon genau 24 Monate älter war, deshalb nach den Wettkampfbestimmungen noch gegen den weitaus jüngeren Ramon antreten durfte, man aber den Altersunterschied in diesem jungen Lebensalter doch deutlich merkte. Jetzt bleibt noch das kommende WE an Nord und Ostsee als unmittelbare Vorbereitung.

Weitere Termine in und nach den Osterferien sind:
Fr, 14.04. Karfreitag-Turnier in Bremerhaven (nach dem Wettkampf: Übernachtung dort)
Sa, 15.04. Turnier in Lübeck (an diesem WE sind die DM-Teilnehmer ggf. mit dabei und können dabei vl. Wettkampfsparring machen); Meldeschluss zum 2.Kampftag der HMM
Di-Sa, 18.-22.04. DM der Junioren (Jg. 2001/02) in Binz/Insel Rügen
Sa, 29.04. 2. Kampftag der HMM (Hess.Mannschaftsmeistersch.) in FFM
Mo, 01.05. Mai-Boxen in Delitzsch/Sachsen


Autor: rele
Artikel vom 10.04.2017, 11:26 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003