Artikelausdruck von Freestyle Duisburg


Billard:
(Deutsche Billard-Union e.V.)

Darren Appleton erster Champion

 
Manila (dbu-presse) Der Brite Darren Appleton hat die erste Weltmeisterschaft im 10-Ball gewonnen. Im ersten WM-Finale in dieser jüngsten Disziplin des Poolbillards setzte sich Appleton in Manila auf den Philippinen mit 13:11 gegen Wu Chia-Ching aus Taiwan durch. Bronze ging an den Niederländer Niels Feijen, der im „kleinen Finale Demosthenes Pulpul (Philippinen) mit 11:8 schlug. In der Vorschlussrunde hatte Wu Pulpul ebenfalls mit 11:8 geschlagen, während Appleton durch ein 11:9 über Feijen das Endspiel erreicht hatte. Bester Deutscher in Manila war einmal mehr Ralf Souquet, der unter die letzten 16 kam. Im Achtelfinale aber zog er dann mit 8:9 gegen den Chinesen Lia Haitao ganz knapp den Kürzeren. Oliver Ortmann, Sascha Tege und Christian Weigoni hatten ebenfalls die Playoffs in Manila erreicht, waren aber in der Runde der letzten 64 ausgeschieden.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 06.10.2008, 10:21 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003