Artikelausdruck von Freestyle Duisburg


American Football:
(Sauerland Mustangs)

Sauerland Mustangs bezwingen die Krefeld Chiefs

Die Footballer des TSV Fichte Hagen haben heute vorzeitig den Meistertitel in der Landesliga Nord ins Sauerland holen können. Gegner waren die Krefeld Chiefs, welche mit einem personell stark geschwächten Kader zur Kampfbahn Boelerheide kamen. Auf Sauerländer Seite musste zwar auf einige Leistungsträger aufgrund von Verletzungen verzichtet werden, aber auch Zugänge waren zu verzeichnen. So kam Mike Pawlak zu „seinem“ Team extra aus den USA angereist, um die Mustangs beim Kampf um den Meistertitel zu unterstützen. Nachdem der erste Drive der Mustangs-Offense recht schnell durch die Häuptlinge gestoppt wurde, kam dagegen die Mustangs-Defense gut ins Spiel. Bereits nach 4 Spielverzuchen wechselte erneut der Ballbesitz. Michel Schumann brachte im anschließenden Drive die Wildpferde verdient mit einem Touchdown zum 6:0 in Führung. Im zweiten Quater zeigte die Defense weiter starke Leistungen und Marc Holstein brachte mit einem Quaterback Sack den Chiefs einen weiteren 20 Yard Raumverlust ein. Die Krefeld Chiefs kamen mit ihrem Playcall nicht gegen die Defense der Mustangs an und mussten sich wieder vom Ballbesitz trennen. Weiterhin stark motiviert brachte die Offense mit einem Lauf von Max Kalatsei den Spielstand auf 12:0 und Julian Geist erhöhte zum Halbzeitstand von14:0. Den Mustangs blieb im 3. und 4. Quater Zeit und Gelegenheit Neues auszuprobieren und auch Neulinge im Team der Mustangs bekamen die Gelegenheit erste Erfahrungen zu sammeln. Die Krefeld Chiefs gaben sich jedoch nicht auf und kämpften, obwohl sichtlich geschwächt, bis zum Ende. Allerdings reichten der Kampfgeist und die Kondition nicht aus, um die gut aufgestellten Mustangs zu stoppen. Durch einen Pass von Quaterback Christian Merse auf Dirk Vogt erhöhten die Mustangs auf 20:0 und Michel Schumann lies es sich nicht nehmen, durch einen PAT auf einen Endstand von 21:0 zu erhöhen. Auch wenn der Nord-Meistertitel vorzeitig durch das heutige Spiel entschieden wurde, läuft die Saison noch weiter. Bereits nächsten Sonntag haben die Wildpferde die Chance, ungeschlagen die reguläre Landesligasaison abzuschließen. Gäste werden die Rheine Raptors sein, welche am gestrigen Samstag gegen die Kleve Conquerors ihren ersten Sieg verzeichnen durften. Bereits am 04. Oktober werden die Platzierungsspiele der Landesliga Nord gegen Süd beginnen. Durch den heutigen Sieg der Leverkusen Tornados gegen die Oberberg Bandits, können auch die Cologne Crocodiles vorzeitig die Misterschaft in der Landesliga Sued feiern.


Autor: suwo
Artikel vom 08.09.2009, 12:18 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003